INFOS RANGLISTEN KARRIERE ABSTAMMUNG KONTAKT

Agnetha

Areions Vollschwester Agnetha wurde auf der Badener Jährlings-Auktion 2000 für 240.000 DM nach Irland verkauft. Dort wurde sie von Spitzentrainer Dermot Weld betreut. Sie gewann zweijährig ein Listenrennen in Leopardstown, war dort auch Dritte in den Phoenix-Stakes, Gr. 1 (zu Johannesburg, dem 2001 weltbesten Zweijährigen) und Zweite im Zukunftsrennen, Gr. 2, in Baden-Baden. Auch dreijährig war Agnetha sehr erfolgreich und gewann in Goodwood die King-George-Stakes, Gr. 3. Jetzt ist sie als Mutterstute hoch erfolgreich.